Kostenloser Versand

Bis 13 Uhr - Versand am gleichen Tag

30 Tage Rückgaberecht

DHL Go Green Versand

Entspannung für Hunde mit unseren Relax Tabletten
Hund entspannter bekommen mit den Relax Tabletten von Annimally
Aufgeregten Hund beruhigen mit den Relax Tabletten von Annimally
natürliche Hunde Beruhigungstabletten
Beruhigungstabletten für Hunde von Annimally
überdrehten Hund beruhigen mit unseren Relax Tabletten
Beruhigungstabletten für den Hund von Annimally
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Entspannung für Hunde mit unseren Relax Tabletten
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Hund entspannter bekommen mit den Relax Tabletten von Annimally
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Aufgeregten Hund beruhigen mit den Relax Tabletten von Annimally
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, natürliche Hunde Beruhigungstabletten
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Beruhigungstabletten für Hunde von Annimally
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, überdrehten Hund beruhigen mit unseren Relax Tabletten
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Beruhigungstabletten für den Hund von Annimally

Relax Tabletten - Beruhigungsmittel Hund

Normaler Preis
€16,85
Sonderpreis
€16,85
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€30,64pro 100g
inkl. MwSt.

Unser Beruhigungsmittel für Hunde enthält hochwertigste & pflanzliche Inhaltsstoffe (Baldrian, Johanniskraut, L-Tryptophan etc.) und hilft Deinem Hund bei Angst und Stress. Ideal bei Angst vor Silvester, Gewitter, Tierarztbesuchen und Reisen.

  • BERUHIGUNGSMITTEL HUND: Die altbewährten Inhaltsstoffe Johanniskraut und Baldrian stehen für Ruhe und Entspannung.  
  • ENTSPANNUNG: Die Relax Tabs sollen Deinem Hund zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen – im Alltag und in besonders stressigen Situationen.
  • HOCHWERTIGE INHALTSSTOFFE: Wir setzen auf Johanniskraut und Baldrianwurzel zur Beruhigung, L-Tryptophan für gute Laune und auf zwei Vitaminquellen.
  • WENIGER IST MEHR: Wir beschränken uns auf wenige, dafür besonders hochwertige Zutaten.
  • WISSENSCHAFTLICH BASIERT: Wir haben die Relax Tabs mit Tierärzten gemeinsam entwickelt und wurden dabei von Wissenschaftlern begleitet.
  • MADE IN GERMANY: Wir mögen keine unnötigen Lieferwege – Umweltschutz ist uns wichtig!

Beruhigungsmittel für Hunde

Hunde erleben eine Menge Stress im Alltag. Ihnen begegnen täglich viele Geräusche und Gerüche. Einige empfinden beispielsweise Auto- oder Bahnfahrten als unangenehm. Auch unsympathische Artgenossen und die kurzfristige Trennung von Frauchen und/oder Herrchen schlagen dem ein oder anderen Vierbeiner auf das Gemüt. Vielen Vierbeinern fällt es im Anschluss schwer, zu entspannen.

Genau wie wir Menschen, empfinden auch Hunde Stress als negative Emotion. Und auch bei unseren Fellnasen kann sich wiederkehrender oder andauernder Stress auf die Gesundheit auswirken. Verantwortungsvolle Hundehalter*innen sollten daher auf regelmäßige Entspannungsmöglichkeiten für den felligen Schützling achten. Neben ausgiebigen Kuscheleinheiten und genügend Optionen des Rückzugs, können pflanzliche Mittel helfen.

Pflanzliches Beruhigungsmittel für Hunde

Unsere Relax Tabletten Inhaltsstoffe stehen für Ruhe, Entspannung und gute Stimmung. Die natürlichen Inhaltsstoffe des Beruhigungsmittels, Johanniskraut und Baldrianwurzel, sind altbewährte Mittel für Ausgeglichenheit und Entspannung.
Ergänzt werden diese durch die enthaltene Aminosäure L-Tryptophan, die als natürlicher Stimmungsaufheller gilt und Basis des Glückshormons Serotonin ist.

Beruhigungsmittel für den Hund: Wir setzen auf "Made in Germany“

Gemeinsam mit erfahrenen Tierärzten und Wissenschaftlern haben wir die Zusammensetzung abgestimmt und perfektioniert. Und dann wäre da noch was, worauf wir stolz sind: Wir schonen die Umwelt! Wie? Indem wir unsere Relax Tabletten und unsere anderen Produkte ausschließlich in Deutschland fertigen lassen. So bleiben die Lieferwege kurz und die Umwelt dankt.

Hochwertige & Natürliche Inhaltsstoffe

Baldrianwurzel

Die hochwertigen gemahlenen Baldrianwurzeln wirken bei Hunden wie ein pflanzliches Beruhigungsmittel und können bei der Therapie des Hundes unterstützend helfen. Baldrian gilt als beruhigend, schlaffördernd und angstlösend.

L-Tryptophan

Die enthaltene Aminosäure L-Tryptophan gilt als natürlicher Stimmungsaufheller und ist die Basis des Glückshormons Serotonin. L-Tryptophan kann Angst, Aggression und impulsives Verhalten Deines Hundes hemmen.

Johanniskraut

Johanniskraut ist voll mit vielen sekundären Pflanzenstoffen / Flavonoiden, die bei gestressten oder depressiven Hunden zur inneren Ausgeglichenheit beitragen können.

Bierhefe

Damit die Tabletten auch noch lecker riechen und schmecken, haben wir vitaminreiche Bierhefe zugesetzt.

Sonstige Zutaten

Damit L-Tryptophan seine Wirkung auch tatsächlich entfalten kann, benötigt der Hundekörper gleichzeitig eine Kohlenhydratquelle. Deshalb enthält das Beruhigungsmittel für Hunde Dextrose.

Die Zutat Colostrum hat uns mit ihrem Mix aus Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen und Antioxidantien überzeugt. Zur Pressung der Tabletten haben wir statt chemischer Bindemittel Cellulose und Rapsöl benutzt.

Und das war auch schon die ganze Zutatenliste, denn wir haben uns gegen weiteren Firlefanz entschieden. Warum? Ganz einfach: So können die einzelnen Komponenten ihre volle Wirkung entfalten!

Wie dosiere ich das Beruhigungsmittel?

Pro 5 kg Körpergewicht empfehlen wir eine Tablette. Wiegt Dein Hund also 10 kg, darfst Du ihm zwei Tabletten pro Tag geben.

Die Tabletten kannst Du Deinem Hund unabhängig von den Mahlzeiten als Snack füttern. Die enthaltene Bierhefe sollte die feine Nase Deines Vierbeiners überzeugen. Andernfalls empfehlen wir das Mischen mit Futter.

Es kann ein wenig dauern, bis sich die Wirkung der pflanzlichen Wirkstoffe des Beruhigungsmittels entfaltet. Beginne also am besten zwei Wochen vor besonderen Stresssituationen, z. B. einer anstehenden Flugreise, mit der Tablettengabe.

 

Zusätzliche Informationen

  • Inhaltsstoffe
  • Hinweise
  • FAQ's

Zusammensetzung des Hunde Beruhigungsmittels

Wir von Annimally achten besonders auf hochwertige Inhaltsstoffe. So erhälst Du nur das Beste für Dein Tier.

Inhaltsstoffe der Relax Tabletten

Colostrum, Bierhefe (inaktiv), Cellulose, Johanniskraut, Baldrianwurzel, Rapsöl, Dextrose

Zusatzstoffe je kg
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
L-Tryptophan 32.600 mg

Analytische Bestandteile
Rohasche 4,8 %, Rohprotein 29,3 %, Rohfett 9,6 %, Rohfaser 15,6 %

Relax Tabletten Hinweise

Aufbewahrung

Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von kleinen Kinder aufzubewahren. Bitte trocken, lichtgeschützt und nicht über 25 °C lagern.

Häufig gestellte Fragen

Wie bekomme ich einen entspannten Hund?

Feste Ruhezeiten sind genau wie für uns Menschen essentiell und haben Einfluss auf die Ausgeglichenheit der Vierbeiner. Manchen Hunden hilft es, einen festen Rückzugsort zu haben, z. B. eine Box. Besonders aufgeregten Hunden helfen pflanzliche Mittel zur Beruhigung.

Wann werden Hunde ruhiger?

Wann ein Hund ruhiger wird, kommt ganz auf den Hund und nicht zuletzt auf sein Alter an. Nach der Pubertät, die auch unsere Vierbeiner durchmachen, werden die meisten Hunde ruhiger. Das ist bei kleinen Rassen mit etwa zwei, bei großen mit spätestens drei Jahren.

Was tun wenn Hund Angst hat?

Auf keinen Fall solltest Du mit Deinem Hund schimpfen! Zu sehr verhätschelt werden sollte er aber auch nicht. Denn: Gehst Du zu sehr auf ihn ein, glaubt er, seine Angst sei berechtigt und wird womöglich noch unruhiger. Mit ruhiger und liebevoller Stimme auf den Hund einzureden, ist jetzt hilfreich.

Wie beruhige ich meinen Hund bei Gewitter?

Bei Gewitter heißt es: Ablenken! Am besten spielt ihr oder übt Tricks. Auch ein alternatives Geräusch, wie ein laufender Fernseher oder entspannende Musik, hilft Deinem Hund, sich weniger auf das Gewitter zu konzentrieren. Bei besonders schweren Fällen: Gardinen zu oder Rollos runter.

Made in Germany

Alle Nahrungs­ergänzungs­mittel werden in Deutschland hergestellt, sind also wirklich und wahrhaftig "made in Germany“.

100 % Transparenz

Was drin ist steht drauf! Alles was sich in unseren Produkten befindet, ist auch gekennzeichnet.

Laborgeprüft

Um Dir absolute Transparenz zu gewährleisten, lassen wir viele Produkte im unabhängigen Labor testen.

Faire Preise

Wir verzichten bewusst auf Sales, Rabattschlachten am Black Friday und unnötige Marketingkampagnen.

Zusammenarbeit mit Tierärzten

Wir arbeiten eng mit Wissenschaftlern und Tierärzten zusammen und bringen so wohldosierte Produkte für Dein Tier auf den Markt.

Ohne unnötige Zusätze

Wir setzen auf natürliche Wirkstoffe mit hoher Bioverfügbarkeit und distanzieren uns von Geschmacksverstärkern, unzureichenden Tests, ungesunden Füllstoffen und anderem Gedöns, das keiner braucht.

Faires Handeln

Sowohl der faire Umgang mit Lieferanten, als auch der faire Umgang mit unseren Kunden ist uns von hoher Bedeutung!

Nachhaltig

Kurze Lieferwege und ein schonender Umgang mit Ressourcen ist uns eine Herzensangelegenheit!

Kunden kauften auch:

Beruhigungsmittel für Hunde: Wie und wann sie sicher angewendet werden

Das Verhalten von Hunden kann manchmal undurchschaubar sein. Warum brechen einige Hunde schon bei der bloßen Erwähnung des Wortes "Tierarzt" zusammen, während andere ohne mit der Wimper zu zucken durch die Tür rennen? Und was hat es mit Nagelpflege, Silvester oder dem Reisen auf sich? Nimmt Dein Hund sofort Reißaus oder ist er entspannt und cool? Mal mehr mal weniger oft treten Situatione beim Haustier ein, die es erfordern, ein Beruhigungsmittel für Hunde zu suchen.

Wenn sie mit einem Hund konfrontiert werden, der ängstlich, aggressiv oder einfach nur hyperaktiv ist, sehnen sich Haustiereltern oft nach einem Beruhigungsmittel (für ihre Hunde, natürlich). Aber ist dies die richtige Antwort?

Beruhigungsmittel können eine Rolle bei der Entspannung von Tieren spielen. Schauen wir uns die gängigen Arten von Beruhigungsmitteln an, die Hunden verabreicht werden, wie sie wirken und welche unter verschiedenen Umständen am besten geeignet sind.

Umgang mit dem zugrunde liegenden Problem: Angst bei Hunden

Das Gefühl der Nervosität, des Unbehagens oder der Besorgnis, das wir alle kennen - ist der Kern der meisten Verhaltensprobleme bei Hunden. Manchmal ist dies völlig normal, aber sie wird zum Problem, wenn sie schwerwiegend oder häufig genug ist, um die Lebensqualität des Hundes oder seines Besitzers zu beeinträchtigen. Besonders schlimm ist es bei lauten Geräuschen wie Gewitter oder dem Feuerwerk an Silvester. Wenn Du denkst, Hund-Silvester - das funktioniert nie mehr, haben wir ein paar Infos für Dich, die Dich bestimmt interessieren:

Wenn Dein Hund ängstlich ist, kannst Du unter anderem eine Kombination der folgenden Symptome feststellen:

  • Angespannte Muskeln
  • Zittern
  • Keuchen / hecheln
  • Versuche, der Situation zu entkommen, was zu destruktivem Verhalten führen kann
  • Urinieren, Stuhlgang, Freisetzung der Analdrüsen
  • In Bodennähe kauern oder zu versuchen, sich an einem "sicheren" Ort zu verstecken
  • Weit geöffnete Augen
  • Zurückgezogene Ohren

Was man gegen Angst bei Hunden tun kann

Verhaltensmodifikation ist der beste Weg, Angstzustände bei unseren Vierbeinern zu behandeln. Bei diesem Training geht es in der Regel darum, Hunden beizubringen, ruhig zu bleiben, wenn sie milden Versionen ihrer Auslöser ausgesetzt sind, sie zu belohnen und die Intensität dieser Auslöser allmählich zu erhöhen, solange sie ruhig bleiben.

Jedoch kann es für Hunde manchmal mehr oder weniger schwierig sein, selbst bei den mildesten Auslösern von Stresssituationen ruhig zu bleiben und nicht mehr in bestimmte Situationen zu kommen. In diesem Fall sind pflanzliche Beruhigungsmittel und weitere Produkte zur Linderung von Angstzuständen von unschätzbarem Wert. Für leichte Angstzustände stehen viele rezeptfreie Hunde Beruhigungsmittel zur Verfügung darunter:

  • Nahrungsergänzungsmittel mit L-Tryptohan, L-Theanin, Melatonin oder s-Adenosyl-Methionin
  • pflanzliche Beruhigungsmittel beispielsweise mit Baldrian, Johanniskraut oder Globuli mit Bachblüten
  • synthetische Pheromon-Präparate (z.B. hundeberuhigendes Pheromon)
  • Körperpackungen, die beruhigenden Druck ausüben

Bei dauerhafter panischer Nervösität, Panikattacken oder gerade vor oder nach Operationen ist es allerdings wichtig, den Tierarzt aufzusuchen und Medikamente mit der richtigen Dosierung zu finden, die z b sofort helfen und deren Wirkung direkt eintritt. Sollten bereits Vorerkrankungen beim Hund bestehen oder zum Beispiel weitere Medikamente oder pflanzliche Artikel genommen werden ist es ebenfalls ratsam, dies vom Veterinär abklären zu lassen.

Angst ist nicht nur eine häufige Eigenschaft bei Menschen, sondern auch Tiere können darunter leiden. Einige der Hunde aus Tierheimen oder aus Auffangstationen leiden unter Angstzuständen, die in der Regel darauf zurückzuführen sind, dass sie von ihren vorherigen Besitzern viele Stresssituationen erleben mussten und besonders stressigen Situationen der Straße ausgesetzt waren.

Genau wie bei anderen ungesunden Verhaltensweisen - Beißen, Bellen, Kauen auf allem in Sichtweite - kann Angst behandelt werden. Angst kann oft vollständig geheilt werden, aber manchmal muss unser Vierbeiner eben auch lernen, damit umzugehen.

Lass uns einen Blick darauf werfen, was die Angst Deines Hundes verursachen kann, und die gängigsten bewährten Methoden zur Beruhigung Deines ängstlichen Hundes aufzeigen.

Angstgefühle bei Hunden

Angst kann sich auf vielfältige Weise zeigen, von Jammern und Bellen bis hin zu Zittern und Wimmern. Oft kannst Du auch feststellen, dass Dein Hund destruktiv oder feindselig wird, wenn er ängstlich ist. Mit der Zeit kann er den Appetit verlieren und sich völlig zurückziehen, wenn die Angst beim Hund nicht behandelt wird.

Die häufigsten Gründe für Angstzustände bei einem Hund sind verlassen zu werden, Angst, allein zu Hause zu sein, laute Geräusche, Reisen und/oder die Nähe von fremden Menschen, Kindern oder anderen Haustieren. Auch Hunde, die missbraucht oder vernachlässigt wurden, entwickeln Stress.

Der beste Weg, Deinen Vierbeiner zu behandeln, ist, die Ursache zu ermitteln. Die Angst ist normalerweise offensichtlich und leicht zu erkennen. Sobald die Ursache festgestellt ist, kannst Du mit der Behandlung beginnen.

Bewährte Wege zur Beruhigung Deines ängstlichen Hundes

Trainiere Deinen Hund

Wenn Dein Hund Trennungsangst hat, ist der offensichtliche Weg, ihn zu beruhigen, ihn niemals allein zu lassen. Das ist für die meisten Haustierbesitzer aber in der Realität nur schwer umsetzbar. Deshalb ist es oft einfach, Bewegung sowohl als Bindungszeit zu nutzen als auch Dein Haustier dabei zu ermüden!

Da Angst einen Energieüberschuss verursachen kann, kann es hilfreich sein, Deinen Hund zum Ballspielen oder auf einen langen Spaziergang mitzunehmen, bevor Du das zu Hause verlässt. Auch viel Körperkontakt und Gespräche mit ihnen während dieser Zeit sind von Vorteil. Und wie ihre menschlichen Gegenstücke kann Bewegung durch die Produktion von nützlichen Endorphinen helfen, Stress abzubauen.

Physischer Kontakt

Es gibt wohl nichts Beruhigenderes für einen ängstlichen Hund als die Berührung seines Besitzers. Versuche, die Anzeichen von Angst bei Deinem Hund zu erkennen und sie so früh wie möglich im Keim zu ersticken, indem Du ihm eine lange Streicheleinheit gibst.

Massage

Wie Du wahrscheinlich weißt, wird eine Massage selbst den ängstlichsten Menschen entspannen und beruhigen - wusstest Du, dass sie auch bei Hunden Wunder wirkt? Angst verursacht oft Verspannungen der Muskeln, und Massagetherapie ist eine Möglichkeit, Verspannungen zu lösen. Beginne am Nacken und arbeite mit langen Streichungen nach unten. Versuche, eine Hand am Hund zu halten, während die andere massiert. Mit der Zeit kannst Du vielleicht sogar erkennen, wo Dein Hund seinen Stress abbaut und nur an diesem einen bestimmten Bereich arbeiten.

Musiktherapie

Es ist erwiesen, dass Musiktherapie sowohl für Menschen als auch für unsere tierischen Familienmitgliedern von Nutzen ist. Die Kraft der Musik kann beruhigend und entspannend wirken, während Du zu Hause, im Auto oder weg von Deinem Haustier bist. Musik kann auch die Lärmempfindlichkeit lindern, indem sie die Straßengeräusche oder beängstigende Geräusche übertönt, die manche Hunde stören und Angstzustände hervorrufen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass viele Hunde klassische Musik bevorzugen. Harfenmusik, die oft in Hospizsituationen verwendet wird, kann ein natürliches Beruhigungsmittel sein.

Auszeit

Obwohl Angst an sich kein schlechtes Verhalten ist, kann es helfen, Deinem Hund eine Auszeit zu geben, wenn er sich ängstlich verhält. Wenn Du Dein Haustier an einen sicheren und ruhigen Ort gewöhnst, kann dies dazu beitragen, seine Nerven zu beruhigen. Vielleicht sind in diesem Raum sehr leise Musik, schwaches Licht und/oder Aromatherapie verfügbar (siehe unten "Alternative Therapien").

Beruhigende Mäntel / Shirts

Beruhigende Mäntel und T-Shirts üben einen milden, konstanten Druck auf den Körper eines Hundes aus, der den Hund wie ein Wickeltuch um ein Baby umgibt - dies wird empfohlen für Hunde mit jeder Art von Angst, die durch Reisen, Trennung, Lärm oder Angst vor Fremden hervorgerufen wird.

Abhängig von der Größe Deines Hundes stehen verschiedene Marken und Modelle zur Auswahl.

Alternative Therapien

Es gibt zwar nur wenige Hinweise darauf, dass alternative Produkte für Hunde, die unter Angstzuständen leiden, von Nutzen sein können, aber die unten aufgeführten Produkte verursachen zumindest keinen Schaden. Es handelt sich um Therapien, die allein oder in Kombination mit den oben genannten Produkten eingesetzt werden können, um wirksamer zu sein.

Rescue Tropfen sind Teil der homöopathischen Bachblüten-Heilmittel für den Menschen. Die Homöopathie wurde vor über 200 Jahren gegründet und ist in Europa und England populär. (Die Königin hat sogar ihren eigenen Königlichen Homöopath.) Sie basiert auf dem Prinzip der Ähnlichkeit und verwendet Pflanzen und Blüten in allen Heilmitteln.

Rescue Beruhigungsmittel bestehen aus 5 verschiedenen Bachblüten-Heilmitteln, die einen Stresslöser darstellen. Es ist völlig sicher in der Anwendung bei Deinem Hund. Gib einfach 2-4 Tropfen direkt in das Trinkwasser. Es gibt auch ein Spray, welches Du auf Bettzeug oder dem Spielzeug für Deine Haustiere verwenden kannst.

Es gibt auch andere homöopathische Mittel (Globuli etc.), die bei Haustieren bei bestimmten Probleme zum Einsatz kommen, wie ständiges Bellen, Unverträglichkeit gegenüber Fremden oder Trennungsangst. Mehr und mehr kommen auch Sprays oder Diffusor zum Einsatz, die durch enthaltene Pheromone die Tiere entspannen lassen.

Futterergänzung oder anders: Nahrungsergänzungsmittel

Es gibt verschiedene Sorten: Pulver, Drops, Tabletten oder Leckerlis, die hilfreiche Wirkstoffe enthalten, die nachweislich Angstzustände lindern. In der Regel enthalten sie Melatonin, Thiamin, Kamille, L-Theanin oder L-Tryptophan. Einige enthalten auch zusätzlich Baldrian-Johanniskraut oder ein Ingwer-Element, das bei empfindlichen Mägen hilft. Diese werden beispielsweise bei allgemeiner Angst, zum Welpen beruhigen, als Beruhigungsmittel für Hunde und als Reisetabletten Hund empfohlen.

Wenn Du feststellst, dass die oben genannten Behandlungen keine Lösung für Deinen Hund und seine Ängste sind, solltest Du am besten Deinen Tierarzt konsultieren zum Hund beruhigen. Beim Tierarzt gibt eine Vielzahl von verschreibungspflichtigen Medikamenten gegen Trennungsangst und destruktives Verhalten durch beruhigende Wirkung, die vorteilhaft sein könnten und oft sofort wirken.

Die Vorteile der Baldrianwurzel für Hunde

Hunde, die unter Angstzuständen, Schlaflosigkeit und sogar unter körperlichen Schmerzen leiden, können von Baldrian profitieren. Am besten bekannt für seine beruhigenden Eigenschaften, ist dieses natürliche Kraut eine großartige Möglichkeit, alle Beschwerden zu lindern, die Stress und Angst hervorrufen können.

Wann Baldrian bei Hunden eingeführt werden sollte

Hier sind einige Gründe, Baldrian in das Leben Deines Vierbeiners zu integrieren:

  • Erhöhte Angst vor lauten Geräuschen (z.B. Stresssituationen bei Feuerwerk an Silvester oder Gewitter)
  • Stress in der Tierarztpraxis oder bei Autofahrten
  • Unregelmäßige und aufgeregte Schlafmuster in der Nacht
  • Muskelkrämpfe und Schmerzen

 

Wie man Baldrian verwendet

Wenn Dein Hund mit einer der oben aufgeführten Beschwerden kämpft, kann es eine gute Idee sein, mit Baldrian zu beginnen. Baldrian gibt es in vielen verschiedenen Formen: Kapseln, Tees, Pulver, Tabletten und Flüssigextrakte. Die einfachsten Wege, Deinem Hund eine Dosis Baldrian zu verabreichen, ist, sie in die Mahlzeiten zu integrieren oder als Snack für zwischendurch, idealerweise als Baldrian-Johanniskraut-Kombi.

Die Annimally Relax Tabletten enhalten zusätzlich hochwirksames L-Tryptophan. Diese Kombi hilft, durch Stress und Angst verursachte Reizbarkeit zu lindern.

Für Hunde, denen es besser geht, wenn sie etwas zu fressen bekommen, ist unser Baldrian-Johanniskraut-Leckerli eine großartige Option. Hunde mit Trennungsangst können von dieser Form an Beruhungungsmitteln profitieren.

Unsere Tabletten haben keinerlei Nebenwirkungen und können je nach Bedarf verabreicht werden - wir empfehlen eine Dosierung von 1 Tablette pro 5 kg Hundegewicht täglich. Gerade in der Zeit um Silvester sollte man rechtzeitig mit der Gabe beginnen, damit die Tiere die Situationen gut verkraften und die Inhaltsstoffe Zeit haben, zu wirken. Daher sollten Herrchen / Frauchen immer bereits 2 Wochen vor Stress-Situationen beim Hund beginnen, diese Tabletten zu geben.

Warum Baldrian für Hunde verwenden

Diese Wurzel ist nicht nur natürlich und sicher, sondern auch einfach in der Anwendung für einen Hund, der ein wenig zusätzliche Hilfe benötigt. Die richtige Option für Deinen Hund zu finden, kann sein Leben erheblich verbessern. Als Tierbesitzer möchten wir ihnen das Beste geben und sicherstellen, dass ihr Leben sowohl einfach als auch gesund ist. Ein gestresster Hund kann manchmal schwierig zu handhaben sein. Baldrian als Mittel gegen Stress kann Dein Leben erleichtern und das Leben Deiner Haustiere komfortabler machen.

Verwendungsmöglichkeiten von Johanniskraut für Hunde

Wenn die medizinischen Traditionen eines Krauts Hunderte von Jahren zurückreichen, gibt es einen guten Grund für seine Beliebtheit. Die Geschichte des Johanniskrauts geht bis 400 v. Chr. zurück, und seine therapeutische Anwendung kann auch Deinem Hund helfen.

Die alten Griechen und Römer verwendeten das Johanniskraut zur Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen ... von Schlangenbissen und Verdauungsproblemen bis hin zu Depressionen und Wundheilung. Im Mittelalter halfen seine magischen Kräfte, Böses abzuwehren und vor Krankheiten zu schützen. Und sie konnten ihre Langlebigkeit vorhersagen, indem sie einen Zweig der Pflanze über Nacht in der Nähe Ihres Bettes aufhängten. Wenn er verdorrte, standen die Chancen auf ein langes Leben nicht gut.

Heute ist sie vor allem als natürliche Hilfe bei der Behandlung von Depressionen bekannt.

Das Gewächs erhielt seinen Namen, weil es um den 24. Juni, den Festtag des Heiligen Johannes des Täufers, herum blüht - es wächst auf Feldern, an Flussufern, Meeresufern und überall dort, wo der Boden karg ist.

Die Blüten, Blätter und der Stängel werden alle medizinisch verwendet.

Heilende Eigenschaften von Johanniskraut

Die Hauptbestandteile in den Blüten, Blättern und Stängeln des Johanniskrauts sind:

  • Flavonoide (für die Immunkraft)
  • Chinone
  • Polyphenole und Tannine (Antioxidantien)

Zusammen ergeben sich daraus einige ziemlich starke gesundheitliche Vorteile für Hunde. Zu den vielen heilenden Eigenschaften des guten Krauts gehören:

  • Antidepressivum
  • antiviral
  • Anti-Pilz
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell

Gründe für die Verwendung von Johanniskraut bei Hunden

Beruhigen und Ängste lindern

Dank seiner antidepressiven Eigenschaften kann das Gewächs Angstzustände beruhigen. Studien zeigen, dass es ähnlich wirksam wie herkömmliche Antidepressiva sein könnte, jedoch ohne Nachteile und Nebenwirkungen.

  • Verwende es vor und nach Operationen, um Dein Tier zu beruhigen
  • in Kombination mit Baldrian zur Behandlung von Trennungsangst
  • wenn Dein Hund reisekrank wird, gib bestimmte darauf abgestimmte Beruhigungsmittel z b vor einer Autofahrt, als Entspannung für die Nerven und als Unterstützung, um einen aufgeregten, nervösen Magen zu beruhigen

Es gibt auch Johanniskrautpräparate, um Schlaflosigkeit, Alpträume und nächtliche Schweißausbrüche zu lindern.

Wunden desinfizieren

Johanneskraut gilt als besonders im Einsatz gegen alle Arten von Bakterien, Pilzen und Viren. Es ist ideal zum Desinfizieren und für die natürliche Wundversorgung, einschließlich

  • Reinigung von Bakterien von Schrammen und Kratzern
  • bei Hot Spots heilen
  • zur Linderung von Verbrennungen

Für Erste Hilfe wende es direkt auf der Wunde an (als Salbe, Tinktur oder Ölinfusion). Füge gerne etwas Ringelblume hinzu, um die Heilung zu beschleunigen.

Tryptophan - was ist das und wie kann es meinem Hund helfen?

Tryptophan ist eine von 20 Aminosäuren, die die Bausteine des Proteins bilden. Nahrungsprotein und Aminosäuren sind für das Wachstum und den Unterhalt von Hunden lebenswichtig. Zu ihren Funktionen gehören:

  • Sie sorgen für die Struktur von Gewebe und Zellen,
  • Die Produktion von Hormonen und Neurotransmittern, die für die Regulierung der Körperfunktionen verantwortlich sind,
  • Enzymproduktion für den Metabolismus und andere zelluläre Reaktionen,
  • Antikörperproduktion und andere Immunfunktionen, und
  • eine alternative Energiequelle zu Kohlenhydraten zu sein.

Tryptophan ist einzigartig, da es eine von 10 essentiellen Aminosäuren (11 bei Katzen) bei Hunden ist. Das bedeutet, dass es nicht aus anderen Aminosäuren synthetisiert oder aufgebaut werden kann und in der Nahrung in den vom Tier benötigten Mengen vorhanden sein muss.

Die Rolle von Tryptophan bei Hunden

Von den Funktionen, für die Aminosäuren benötigt werden, ist Tryptophan bei Hunden von besonderer Bedeutung für die Produktion von Hormonen und Neurotransmittern. Es ist ein lebenswichtiger Vorläufer für die Synthese einer Reihe von Verbindungen einschließlich:

  • Melatonin (Hormon) - verantwortlich für die Regulierung der physiologischen Funktionen in Bezug auf Tageslicht und Länge, einschließlich Schlaf und saisonale Reproduktion,
  • Serotonin (Neurotransmitter) - beteiligt an der Regulierung einer Reihe von wichtigen Bahnen, einschließlich Stimmung, Schlaf und Appetit, und
  • Vitamin B3 (Niacin) - Ein Mangel an Niacin führt bei Tieren zu Anorexie, Gewichtsverlust und Läsionen im Maul.

In letzter Zeit wurde viel Arbeit geleistet, um die Rolle von Tryptophan bei der Serotoninproduktion und die Wirkung zu untersuchen, die eine Supplementation von L-Tryptophan auf Stimmungs- und Verhaltensänderungen bei Hunden haben kann.

Zusammen mit der diätetischen Kontrolle der Proteinaufnahme hat sich gezeigt, dass eine Tryptophan-Supplementierung die Dominanzaggression und die territoriale Aggression reduziert. Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass erhöhte Serotonin-Blutspiegel die Inzidenz anderer Verhaltensstörungen wie Trennungs- und Reiseangst verringern.

Zusammenfassung

Beruhigungsmittel für Hunde und Katzen gibt es reichlich und jeder Tierhalter sollte immer die Vorteile und Nachteile der Gabe abwägen. Es kommt auf die Schwere der Situationen an und die Geschwindigkeit, wann ein Mittel beim Tier wirken soll. Direkt Medikamente einzunehmen, kann hilfreich sein, kommt aber auch auf die Situation an. Vor einem Transport in einer Box im Flugzeug sollten Beruhigungsmittel für Hunde sofort wirken - diesen können aber unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen.

Rein pflanzliche Beruhigungsmittel für Hunde sollten über längere Zeit gegeben werden, die Wirkung beim Tier setzt aber nicht sofort ein.

Idealerweise entscheidest Du Dich also je nach Situation. Wir empfehlen daher zum Beispiel unsere Annimally Relax Tabs - eine Mischung aus pflanzlichen Beruhigungs-Kräutern und L-Tryptophan als Aminosäure, die wirkt.

Fange allerdings rechtzeitig vor Stressituationen (Reise, Gewitter, Tierarztbesuch) mit dem jeweiligen Beruhigungs-Mittel bei Deinem Tier an - so hat der Körper ausreichend Zeit, sich zu gewöhnen und Deine Fellnase hat viele Tage mehr Zeit, zu relaxen.

Deutsch de