Annimally.de

Aua-Balsam Plus - Lebertran Zinksalbe / Wundsalbe

€9,95 / 50g
€199,00 / kg

inkl. MwSt. & kostenloser Versand

  • RUNDUM GESUND: Der Aua-Balsam Plus unterstützt Deinen Hund bei Kratzer, Schrammen und oberflächigen Verletzungen.
  • HOCHWERTIGE INHALTSSTOFFE: Vaseline, Zink sowie Öle aus Raps, Lebertran und Ringelblume machen diesen Balsam zu einem Pflege-Genie.
  • WENIGER IST MEHR: Wir verzichten auf unnötige Zusatzstoffe. Im Aua-Balsam sind nur natürliche Pflegestoffe und der Bitterstoff Denatoniumbenzoat gegen unerwünschtes Abschlecken. Mehr nicht.
  • WISSENSCHAFTLICH BASIERT: Die Wirkung des Aua-Balsam Plus haben wir natürlich wissenschaftlich und von Tierärzten prüfen lassen.
  • MADE IN GERMANY: Wir schützen unsere Natur, indem wir auf lange Lieferwege verzichten. Unsere Produkte sind made in Germany!

Wir distanzieren uns von Geschmacksverstärkern, unzureichenden Tests, ungesunden Füllstoffen und anderem Gedöns, das keiner braucht. 

Alle Futterergänzungen und Pflegemittel werden in Deutschland hergestellt, sind also wirklich und wahrhaftig "made in Germany“. So gelangen sie auf kurzen Lieferwegen direkt zu Dir und Deinem Haustier.

Wir arbeiten eng mit Wissenschaftlern und Tierärzten zusammen und bringen so wohldosierte Produkte für Tiere auf den Markt.

Same Day Versand an Werktagen bei Bestellung bis 13:00.
Lieferzeit: 1-3 Tage

Ein Hund reicht seine Pfote. Keine wunde Pfoten mehr mit unserer Wundsalbe

Lebertran-Zinksalbe

Wildes Toben durchs Gestrüpp, ein langer Asphalt-Spaziergang oder eine allergische Reaktion – es gibt so viele Gründe, weshalb die Haut deines Vierbeiners wund, aufgeschürft oder einfach irritiert sein kann. Auch beim Spielen können spitze Zähne schon mal kleine Verletzungen verursachen, die später zu schmerzhaften Hautekzemen heranreifen können.

Unsere Lebertran Zinksalbe pflegt und unterstützt den Regenerationsprozess der Haut bei Juckreiz, Ekzemen, Reizungen und anderen Hautproblemen. Pflegt rissige Haut sowie Austrocknung.

Wundsalbe für Hunde, Katzen & Kleintiere

Unser Aua-Balsam Plus kann bei Reizungen, Schürfwunden, Schrammen, Hautirritationen, angegriffene Pfotenzwischenräume und anderen Hautproblemen helfen. Und was richtig gut ist: Wer den Aua-Balsam Plus nutzt, kann getrost auf einen Kragen verzichten, denn er enthält einen Bitterstoff, der Deinem Vierbeiner das Ablecken der Creme vermiest. Natürlich ist der Bitterstoff vollkommen unbedenklich!

Ein Hund zeigt seine verheilte wunde Pfote
Keine Wunde Pfoten mehr mit unserer Lebertran Zinksalbe für Hunde

Support für Wunde Hunde Pfoten

Die Lebertran Zinksalbe ist vielseitig einsetzbar. Neben der Anwendung auf Wunden, lässt sich die Wundsalbe auch wunderbar unter den Pfoten und zwischen den Ballen auftragen. Die Lebertran Zinksalbe unterstützt den natürlichen Heilungs- und Regenerationsvorgang der Haut und Pfote, indem es diese elastisch und geschmeidig hält und die Haut vor dem Austrocknen bewahrt.

Die Inhaltsstoffe

Unsere Wundsalbe für Hunde enthält Zink

Zink

Die regenerierenden Eigenschaften von Zink sind lange bekannt. Zink kann Hautprobleme vorbeugen und unterstützt bei der Erneuerung der Hautzellen.

Die Lebertran Zinksalbe für Hunde enthält zudem Ringelblumenöl

RINGELBLUMEnöl

Ringelblumenöl, auch Calendulaöl genannt, pflegt raue und rissige Haut und wird schon lange bei der Behandlung von Wunden, Abschürfungen sowie rauer und rissiger Haut eingesetzt. Ein wundervolles Mittel aus der Natur und daher unbedenklich auf der Haut Deines felligen Lieblings einsetzbar.

Lebertranöl durfte in der Wundsalbe für Hunde nicht fehlen

Lebertranöl

Lebertranöl ist eine echte Vitaminbombe. Das Fischöl enthält wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, insbesondere eine gehörige Portion Vitamin A. Im Aua-Balsam Plus ist das Lebertranöl für den Aufbau der Haut zuständig. Es kurbelt sozusagen den Erneuerungsprozess mit an. So kann sich die Haut Deines Hundes, Pferds oder auch Deiner Katze schnell regenerieren.

Vaseline und Rapsöl runden die Lebertran Zinksalbe für Hunde ab

Vaseline & Rapsöl

Die im Wundbalsam enthaltenen Inhaltsstoffe Vaseline und Rapsöl unterstützen ebenfalls dabei, dass die Haut Deines Lieblings schnell wieder gesund und geschmeidig wird.

Immer schnell aufgetragen

Anwendung

Durch die kompakte Größe (50 g) ist die Dose unseres Aua-Balsam Plus ideal für unterwegs. Dieser Wundbalsam sollte in keiner Tier-Hausapotheke fehlen.

Vor der Anwendung solltest Du die betroffenen Hautstellen Deines Vierbeiners säubern. Anschließend einfach die Salbe dünn auf die zu behandelnden Stellen auftragen. Das kannst Du je nach Bedarf bis zu zweimal am Tag wiederholen. Unser Wundbalsam ist nicht für die Behandlung offener oder nässender Wunden und auch nicht für empfindliche Schleimhäute geeignet.

Zusätzliche Informationen

Zusammensetzung der Wundsalbe

Wir von Annimally achten besonders auf hochwertige Inhaltsstoffe. So erhältst Du nur das Beste für Dein Tier.

Inhaltsstoffe von Aua-Balsam Pro

Vaseline, Rapsöl, Lebertranöl, Zink, Ringelblumenöl, Denatoniumbenzoat

Aua-Balsam Plus Hinweise

Nur zur äußerlichen Anwendung auf Haut bzw. auf dem Fell.

Gefahrenhinweise

Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung

Sicherheitshinweise

Freisetzung in die Umwelt vermeiden!

Inhalt/ Behälter der Entsorgung gemäß behördlicher Vorschriften zuführen.

Aufbewahrung

Das Produkt ist außerhalb der Reichweite von kleinen Kinder aufzubewahren. Bitte trocken, lichtgeschützt und nicht über 25 °C lagern.

Aua-Balsam Plus - Lebertran Zinksalbe / Wundsalbe

das sagen unsere Kunden

Empfehlungen für Dich

Zuletzt angeschaut

Lebertran Zinksalbe

In Deiner Hausapotheke darf die Zinksalbe nicht fehlen. Zinksalben kannst Du nicht nur bei Dir anwenden, sondern auch bei Deinem Hund.

Zinksalben sind ein bekannter Klassiker, wenn es um die Behandlung von Wunden und Hautreizungen geht. Also umso besser, wenn Du etwas von der Salbe für alle Fälle Zuhause hast.

Zinksalbe für Menschen

Bei Menschen wird die Zinksalbe bei Juckreiz, kleinen Wunden und oberflächlichen Schrammen angewendet. Die Salbe hilt bei verschiedenen Hautbeschwerden. Verantwortlich dafür ist der Inhaltsstoff Zinkoxid, der dafür sorgt, dass die betroffenen Stellen gut austrocknen.

Aber nicht nur bei uns Menschen pflegt und schützt die Salbe bei Wunden und trockener Haut, sondern auch bei Hunden.

Lebertran Zinksalbe vet

Speziell für Tiere gibt es die Lebertran Zinksalbe. Tierärzte empfehlen die Salbe bei schwer heilenden Wunden.

Bei tiefen und offenen Wunden sollte die Wundsalbe allerdings nicht angewendet werden. Die Wundsalbe trocknet die Haut von Hunden stark aus, zieht nicht ein und hinterlässt Rückstände auf einer Wunde die sich schwer entfernen lassen.

Die Lebertran Zinksalbe für Hunde kann bei kleinen Hautverletzungen einen hilfreichen Schutz gegen Bakterien von außen bieten. Sie schützt gleichermaßen vor Schmutz und bleibt auf der Haut. Somit kannst Du die Gefahr einer erneuten Wundinfektion deutlich verringern.

Lebertran Zinksalbe bei Hunden

Wenn Dein Hund Hund beim Spaziergang mit seinen Vierbeiner Freunden herumtobt, kann im Eifer des Gefechts schnell eine kleine Schramme entstehen. Diese kann ganz einfach zu Hause mit einer Lebertran Zinksalbe behandelt werden.

Bei folgenden Problemen kann die Salbe unterstützen:

  • trockene Haut
  • Wunden
  • Schrammen
  • Kratzern

Hund leckt Lebertran Zinksalbe ab

Die meisten Lebertran Zinksalben werden vom Hund abgeleckt. Dabei kann dann nur eines helfen: Ein Hunde Kragen. Wer jedoch auf den lästigen Hunde Kragen verzichten möchte, kann auf eine Lebertran Zinksalbe mit Bitterstoff setzen. Die Wundsalbe für Hunde enthält den Bitterstoff Denatoniumbenzoat, der das unerwünschte ablecken vermiest, jedoch absolut unbedenklich ist. Schließlich wollen wir ja nur das Abschlecken der Creme verhindern und nicht dem Hund schaden.

Für wen ist die Lebertran Zinksalbe geeignet?

Vor allem für Hunde, Katzen und Pferde ist die Salbe geeignet! Die Anwendung bleibt stets gleich.

Anwendung der Lebertran Zinksalbe

Zu aller erst solltest Du die betroffene Hautstelle vor der Anwendung säubern. Danach kannst Du beginnen die Creme auf die betroffene Stelle aufzutragen. Vorsicht: Die Wundsalbe ist nicht geeignet für offene/nässende Wunden und empfindliche Schleimhäute.

Anwendung beim Hund

Trage die Salbe dünn auf die betroffene Hautstelle Deines Hundes auf. Je nach Bedarf kannst Du diesen Vorgang bis zu zweimal am Tag wiederholen.

Anwendung bei der Katze

Egal ob Hund oder Katze, die Anwendung unterscheidet sich nicht. Einfach die Creme dünn auf die gereizte Hautstelle auftragen, verteilen und das war es schon. Auch hier kann der Vorgang bis zu maximal zweimal am Tag wiederholt werden.

Anwendung beim Pferd

Auch bei Pferden ändert sich nichts in der Anwendung. Dünn auftragen, verteilen, und fertig. Bis zu zweimal am Tag kann dieser Vorgang wiederholt werden.